09.08.2017

LEANDRO CASTRO INTERVIEW: PHILIPP HAAGER

Philipp Haager.


PROFIL
NAME: Philipp Haager
GEBOREN: 1974
BERUF: Bildender Künstler
WEB / SOCIALS:
https://artitious.com/artist/philipp-haager/
https://www.instagram.com/philipphaager/



Wer ist Philipp Haager?


Schüler / Gärtner / Handwerker / Forscher / Illusionist / Archäologe / Alchimist / Impressionist / Fantast / Einsiedler / Skeptiker / Himmelsbetrachter / Idealist / Jedi / Birdwatcher / Pferdefreund / Kommissar / Diener / Wanderer / Wellenschreiber / Pilzesammler.


Welchen Schwerpunkt hat Ihre Arbeit?


Tuschemalerei.


Wie persönlich sind Deine Werke?


Das weiss ich nicht (ich glaube, sie haben mit mir zu tun).

Philipp Haager - Untitled Nebula, 2017, 210 x 240cm, Indian ink, unprimed canvas.


Sammeln Sie Selbst Kunst?


Nicht gezielt.


Woher bekommen Sie Ihre Inspiration?


Aus der Natur, dem Blick in den Himmel, durch die Beziehungen zu den Menschen.


Wo können Sie am besten kreativ arbeiten?


Überall - an Bildern am besten in einem Atelier.

Philipp Haager - Melting Memory green, 2013, 170 x 270 cm, Indian ink, unprimed linen.


Sind Sie eine Person mit der man gut zusammenleben kann?


Das kann ich nicht sagen - mit mir kann ich gut zusammenleben, ich meine, meine Frau kann das auch.


Was macht Sie ärgerlich?


Verantwortungslosigkeit, Lügen, Habgier, Gewalt.


Was macht Sie glücklich?


Vanilleeis mit heisser Schokolade, Bergwanderungen, Sonnenuntergänge.

Philipp Haager - Untitled Nebula, 2016, 170 x 260cm, Indian ink, unprimed linen.


Welche Jahreszeit mögen Sie am liebsten? Warum?


Alle - das Frühjahr besonders, weil es merkbar heller wird.


Beschreiben Sie Ihren Stil in drei Worten.


Alles fließt.


Was ist Ihre Lieblingsfarbe?


Alle, besonders grau und schwarz.

Philipp Haager - Asian Nebula, 2016, 170 x 260cm, Indian ink, unprimed linen.


Welches ist Ihre geheime Vorliebe?


Wenn sie hier verraten wird ist sie nicht mehr geheim.


Welches Buch lesen Sie im Moment?


"Ursprungsgeschichte des Bewusstseins" von Erich Neumann.


Können Sie mir einen Künstler nennen, den Sie bewundern?


Antonello da Messina u. v. a. m.

Philipp Haager - Phase 23 (redgrey nebula), 2016, 170 x 260cm, Indian Ink, unprimed linen.


Was bedeutet Kunst für Sie bzw. was ist Kunst für Sie?


Eine der ältesten und bedeutendsten Sprachen des Menschen.


Welche Musik hören Sie im Moment?


Gerade? Keine.


Welche Eigenschaften an Ihnen mögen Sie nicht?


Verzettelnde Akribie.


Welche Wörter benutzen Sie ständig?


Ständig - unbedingt - allerdings - unausweichlich - aber - spitze.


Was können wir bei Philipp Haager in Zukunft erwarten?


Mehr Bilder.

Philipp Haager - Phase 14, 2013, 180 x 220 cm, Indian ink, unprimed canvas.


Vielen Dank, Philipp Haager!

Leandro Castro